Pauschalbesteuerung in der Schweiz

Steuern sparen mit einer Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz

Pauschalbesteuerung in der Schweiz

Pauschalbesteuerung für Wohlhabende in der Schweiz

Reichensteuer oder Pauschalbesteuerung in Schweizer Kantonen

Im internationalen Steuerwettbewerb hat die Schweiz schon früh erkannt, dass für die Ansiedelung kaufkraftstarker Ausländer (und – weniger bekannt – die Rückgewinnung weggezogener Schweizer) ohne Erwerbstätigkeit in der Schweiz ein Steuermodell in Form der blossen Pauschalbesteuerung zweckmässig ist. Diese nicht voll besteuerten natürlichen Personen (sog. „Pauschalierte“) entrichten eine Pauschal- oder Aufwandsteuer.

Zum Begriff Pauschalsteuer oder Pauschalbesteuerung:

Die Pauschalsteuer ist ein Steuermodell, welches nur einem eng umgrenzten, nicht erwerbstätigen Personenkreis zugänglich ist und bei dem die Bemessungsgrundlage nicht die persönliche Leistungsfähigkeit (Einkommen), sondern der minimale Lebensaufwand sowie ev. weitere Faktoren bildet.

Die Besteuerung nach dem Aufwand (frz.: Imposition d'après la dépense, ital.: Imposizione secondo il dispendio) oder kurz Pauschalbesteuerung ist eine Regel des schweizerischen Steuerrechts. Sie sieht vor, dass ausländische Staatsangehörige, die in der Schweiz Wohnsitz haben, aber hier nicht erwerbstätig sind, auf der Grundlage ihres (Lebens-)Aufwands besteuert werden können, statt wie alle anderen Steuerpflichtigen auf der Grundlage ihres Einkommens und Vermögens. Die nach dem Aufwand bemessene Steuer ist in der Regel deutlich tiefer als die normal bemessene.

Aktuelle Lage als Schweizer Politikum:

Die Pauschalbesteuerung existierte während langer Zeit in allen Kantonen und im Bundesrecht. In den Kantonen Zürich und Schaffhausen wurde die Pauschalbesteuerung in den Jahren 2009 bzw. 2011 durch Volksentscheid abgeschafft. In den meisten und insbesondere in den steuergünnstigsten Kanton der Schweiz exisitert diese aber nach wie vor und kann Ihnen enorme Steuervorteile bringen, wenn Sie in der Schweiz leben bzw. eine Aufenthaltbewilligung für die Schweiz haben.
 


Arten der Pauschalbesteuerung

Es gibt zwei Arten der Pauschalbesteuerung:

  • Die klassische Pauschalbesteuerung
  • Die modifizierte Pauschalbesteuerung

Das Recht auf Pauschalbesteuerung entsteht, sofern die vorgenannten Voraussetzungen gegeben sind, mit Wohnsitznahme oder Aufenthalt (Beginn der Steuerpflicht).

  • Beratung & Planung

    Am Anfang unserer Beziehung mit unseren Kunden steht ein Umfassendes "Kennenlernen" und eine tiefgründige Vor-Analyse der Bedürfnisse unseres neuen Geschäftspartners.
  • Firmengründung & Vorratsgesellschaften

    Durch unser fundiertes Wissen um die Bedürfnisse Ihres Unternehmens, können nun die Firmengründung und alle rechtlichen Belange von uns erledigt werden. Ankauf von AG-Mantelgesellschaften und Vorratsgesellschaften sind kein Problem.
  • Sitz & Firmendomizil / Firmenstandort

    Mit einer Firmengründung kommen für Ihr Unternehmen verschiedenen neue administrative Arbeiten auf, die wir für Sie erledigen. Im den Steuergünstigsten Kantonen der Schweiz profitiert auch ihre Firma!
  • Marketing, Backoffice & Treuhand

    Jetzt geht es erst richtig los! Profitieren Sie von unserem interdisziplinären Kontakte-Netzwerk in allen unternehmerischen Belangen. Marketing / Werbung, Buchführung...
Abbildung: Process-Flow


 
Google+